Frühlingserwachen

Auch wenn der gefühlte Frühlingsanfang bei Minusgraden eher auf sich warten lässt, die Schaufenster in der bayerischen Landeshauptstadt sprechen eine andere Sprache. Blüten über Blüten , Immergrünes, Eisdielenatmosphäre, Outdoor-Spiele und riesige Osterhasen läuten die neue Saison farbenfroh und erzählerisch ein.

Auf zur Schuhparade in der königlichen Kutsche: Christian Louboutin verleiht seinen neuen Kreationen einen royalen Auftritt.

„Frühlingserwachen“ weiterlesen

Im Angesicht der Zeit

 

Was geht in den Köpfen der Zeit vor? – Angehende Gestalter für visuelles Marketing lassen die Stilepochen wieder aufleben.

Ménage à trois ein Projekt des Richard-Riemerschmid- Berufskollegs in Köln in Kooperation mit dem Museum Kolumba. Das Museum Kolumba zeigte außer den eigenen Ausstellungsobjekten auch Exponate aus dem Römisch-Germanischen Museum. Hinzu kamen noch die Arbeiten der Schülerinnen und Schüler des Berufskollegs.
Vertretend für die Mittelstufe der Gestalter für visuelles Marketing berichten Schülerinnen über das Projekt. „Im Angesicht der Zeit“ weiterlesen

Visual Merchandising (IHK) Zertifikatslehrgang

Vom Erfolgsfaktor Schaufenster zur Erlebniswelt im Laden.

Nur wer sich als Einzelhändler/in attraktiv dem Kunden präsentiert, kann langfristig gegen den Onlinehandel bestehen.

Im Zeitalter des Onlinehandels muss der Handel umdenken. Inspirierende Warenbilder, die Aufmerksamkeit erzeugen und Kunden zu einem spontanen Kauf animieren sind gefragt.

Das Verkaufspersonal ist meist nicht in moderner Warenpräsentation geschult, übernimmt diese Aufgaben aber immer häufiger, da kleinere und mittlere Einzelhändler selten Gestaltern/innen für visuelles Marketing beschäftigen.

Um mit der Konkurrenz Schritt halten zu können benötigen Einzelhändler/innen oder Ihre Mitarbeiter/innen das Wissen, wie Sie Schaufenster und Verkaufsräume wirkungsvoll gestalten.

„Visual Merchandising (IHK) Zertifikatslehrgang“ weiterlesen

Frohe Weihnachten und alles Gute für 2018!

Store: Franzen , Königsallee Düsseldorf       Konzept: Domagoj Mrsic/sayonara-visual-concepts.com Kollektion: MOOD                                                Möbel/Design: Martin Heck Fotos: Uschi Fellner

2017 – ein aufregendes Jahr mit vielen Veränderungen und dem Durchbruch einer digitalen Neuzeit. Wir bedanken uns bei allen VMM Mitgliedern und Freunden für ihre Treue, die Zusammenarbeit, ihr Vertrauen und ihren Enthusiasmus bei ihrer ehrenamtlichen Unterstützung des VMM. Ein besonderes Dankeschön gilt unseren Fördermitgliedern und Partnern,
die unsere Verbandsarbeit möglich machen. Auch die Schulen und Universitäten haben uns mit ihrer außergewöhnlichen Unterstützung während der EuroShop im März 2017 nach vorne gebracht!

Wir wünschen Ihnen und Ihren Angehörigen friedvolle Feiertage, Zeit für Erholung und für viele neue Ideen.

Wir freuen uns auf ein neues Jahr mit Ihnen!

Nun möchten wir noch ein paar weihnachtliche Impressionen mit Ihnen teilen.

Oh Tannenbaum, oh Tannenbaum…                                Store: Franzen , Königsallee Düsseldorf       Konzept: Domagoj Mrsic/sayonara-visual-concepts.com                Kollektion: MOOD                                 Möbel/Design: Martin Heck                                                 Fotos: Uschi Fellner
Extravant Christmas @Jades-Düsseldorf                                       Store: Jades                                          Konzept: Domagoj Mrsic/sayonara-visual-concepts                Lighting: Next Home Collection                Design: Constantin Wortmann          Mannequins: TESSELATION                   Fotos: Uschi Fellner
Love, Hope, Peace and Joy                          Store: more Jades, Düsseldorf                                                    Konzept: Domagoj Mrsic/sayonara-visual-concepts                               Lighting: Next Home Collection Design: Constantin Wortmann                  Kollektionen: EVA and ICON MALE           Fotos: Uschi Fellner

 

GENESIS MANNEQUINS sponsert VMM-Award für herausragende Leistungen

Andreas Gesswein (CEO GENESIS und Präsident VMM) und Sarah Domurath

Als Partner des VMM (Europäischer Verband Visuelles Marketing Merchandising e.V.) engagiert sich GENESIS MANNEQUINS schon seit vielen Jahren für die Nachwuchskräfte im Visuellen Marketing. Ganz aktuell sponserte der Figurenhersteller einen Award für die beste Abschlussprüfung des Jahres 2017. Preisträgerin war Sarah Domurath, die ihre Ausbildung bei AppelrathCüpper absolvierte und nicht nur vom VMM als „beste deutsche Auszubildende im Beruf Gestalterin für Visuelles Marketing“ ausgezeichnet wurde. Auch bei der Ehrung der bundesbesten IHK Azubis, die am 4. Dezember in Berlin stattfand, wurde sie für ihre herausragenden Leistungen geehrt – von keinem Geringeren als EU-Kommissar Günther H. Oettinger.

GENESIS MANNEQUINS und der VMM gratulieren Sarah Domurath zu diesem doppelten Erfolg und wünschen ihr alles Gute für ihre berufliche Zukunft bei AppelrathCüpper!

Von links nach rechts: Andreas Gesswein (CEO GENESIS und Präsident VMM), Katrin Bertling (GENESIS), Sarah Domurath, Geoffrey Massenaux, Claudia Liebetrau und Susanne Deckenbrock (alle Appelrath Cüpper)

VMM – Vorstandssitzung

Die letzte Vorstandssitzung des Jahres 2017 war bei unserem neuen Beiratsmitglied Christoph Stelzer in der Agentur DFROST in Stuttgart.
Für Speis und Trank war bestens gesorgt . Das Team rund um Christoph Stelzer hat keine Mühen gescheut damit es uns gut ging.
Es standen einige wichtige Beschlüsse und intensive Diskussionen über die zukünftigen Projekte und Ziele des Verbands auf der Agenda. Diese konnten alle sehr positiv und erfolgreich gefasst werden, sodass der VMM mit neuen Visionen in das Jahr 2018 starten kann.

Das Projekt „Lost City“ werden wir intensiv 2018 vorantreiben genauso unsere Studienreise nach Mailand, die vom 10. bis 12. Mai 2018 stattfindet. Der VMM wird vom 26. bis 30. Januar auf der Chrismasworld in Halle 11 Stand D09 verteten sein.

Aus- und Weiterbildung wie auch die Förderung der Auszubildenden liegt uns auch weiterhin sehr am Herzen, hierzu haben wir Städtereisen mit City Window Rundfahrten mit anschließendem Workshop zu erschwinglichen Preisen geplant.

Nach der Sitzung bekamen wir eine Führung durch die Agentur, bevor wir den Tag bei einem von DFROST organisierten Weihnachtsmarkt ausklingen lassen konnten.
Auch von dieser Stelle noch einmal einen herzlichen Dank an Christoph Stelzer für diesen interessanten und sehr angenehmen Rahmen der Vorstandssitzung.

v.l.: Uje Fenger, Anett Kuschel, Christoph Stelzer, Karin Wahl, Andreas Gesswein, Klaus Lach, Claudia Böhm, Ute Filyo, Juliane Flath, Günter Reinermann

 

Paris je t’aime

(Ein Beitrag von Angelika Frank)

Louis Vuitton – Der Sonnenkönig regiert noch immer

Die französische Hauptstadt läutet mit viel Gold und Glamour die festliche Jahreszeit ein. Sie leuchtet und glitzert wohin das Auge reicht. Das neue Mansion Louis Vuitton Vendôme steht exemplarisch für die Eleganz und Ästhetik der Metropole.

Mit einer riesigen, goldenen Sonne wird die prächtige Fassade des Hôtel Particulier aus dem 18. Jahrhundert fast überstrahlt. Umso moderner geht es im Innern mit viel zeitgenössischer Kunst zu.

Louis Vuitton – Der neue Flagshipstore, ein ‚Must see’ für jeden Paris Besucher

„Paris je t’aime“ weiterlesen

Storebook 2018

Store Book 2018

Der Expertenbeirat des Storebook hat nun entschieden welche Neueröffnungen es in die ab März 2018 erhältliche Ausgabe geschafft haben. Wieder einmal konnten die eingereichten Projekte überzeugen.
Der VMM, vertreten durch Klaus Lach, ist jedes Jahr aufs Neue dabei und freut sich über die Zusammenarbeit mit dem Deutschen Ladenbauverband und dem Callwey Verlag.

Expertenbeirat des Storebook

 

Wie sich die Digitalisierung im Store auf die visuelle Gestaltung auswirkt

Mit digitalen Lösungen profitieren die Gestalter für visuelles Marketing von mehr Flexibilität bei der Bewerbung von Produkten

„Digital is the new normal! Ein Laden muss nicht mehr nur ein Laden sein. Es muss ein Platz werden, an dem der Kunde Zeit verbringen will.“ So beschreibt Daniel Grieder (CEO Tommy Hilfiger Global) die zukünftige, digitale Entwicklung im Store-Design.

Der Point of Sale als dritter Ort, als home away from home ist ein Marketinginstrument, das den Handel seit Beginn des erlebnisorientierten Marketings in den 80er Jahren bewegt. Spätestens durch Christian Mikunda, den Begründer der Laden-Dramaturgie, kennen wir weltweit dritte Orte, die auf unterschiedlichste Arten verführen zu verweilen, zu kommunizieren und einzukaufen.

„Wie sich die Digitalisierung im Store auf die visuelle Gestaltung auswirkt“ weiterlesen

42. internationale Fachtagung für visuelles Marketing & Retail Design: Award-Verleihung

After-Show Party und Award-Verleihung im Elbwerk in Hamburg

Traditionell nach der Fachtagung treffen sich alle Teilnehmer noch einmal in einem anderen Ambiente, um der diesjährigen Award-Verleihung für bestes visuelles Marketing beizuwohnen. Das Elbwerk im Ortsteil St. Pauli bildete hierfür den passenden Rahmen.

Alle fünf Nominierten warteten gespannt auf die Nennung Ihres Namens. Über den begehrten Award freuen durfte sich am Ende Jürgen Raab (Woha, Donauwörth), was die Freude der beiden Zweitplatzierten Leila Heller-Wamsler (Kaiser Modehäuser), sowie Bianca Dähne (die Blickfänger), in keinster Weise trübte.

„42. internationale Fachtagung für visuelles Marketing & Retail Design: Award-Verleihung“ weiterlesen