Coal Drops Yard – London´s neues Einkaufsviertel

Ein Beitrag von Angelika Frank

Ende Oktober war es soweit: das neue Londoner Retail-Viertel hat seine Pforten eröffnet.

Das markante Design von Heatherwick Studio (http://www.heatherwick.com/) macht den Reiz des neuen Shopping- und Lifestyle Districts aus. Kunst, Kommerz und Kultur treffen in dem außergewöhnlichen Ensemble nördlich von King’s Cross St. Pancras aufeinander.

„Coal Drops Yard – London´s neues Einkaufsviertel“ weiterlesen

Der Rid Zukunftskongress

Ein Beitrag von Angelika Frank

Die Günther Rid Stiftung, die vor 30 Jahren von dem gleichnamigen Unternehmer zur Förderung des bayerischen, mittelständischen Einzelhandels gegründet wurde, veranstaltete den diesjährigen Rid Zukunftskongress unter dem Motto „Inspiration & Leidenschaft für den Einzelhandel“.

In verschiedenen Vorträgen und interaktiven Sessions referierten Experten aus dem deutschen Einzelhandel über Themen wie Content Marketing, Artificial Intelligence in der Kundeninteraktion, sowie über innovative Kooperationsmodelle.

„Der Rid Zukunftskongress“ weiterlesen

London leuchtet

Ein Beitrag von Angelika Frank

Weihnachtsgeschichten aus Großbritannien

Alle Jahre wieder gehen in der britischen Hauptstadt Anfang November die opulenten Weihnachtslichter an. Die Oxford Street wird in diesem Jahr von 750.000 LED Leuchten in eine winterliche Schneeflockenlandschaft verwandelt. In der Carnaby Street geht es mit tropischem Karneval bunt und laut zu. Über der majestätischen Regent Street haben weiß-blaue Engel ihre Flügel ausgebreitet.

„London leuchtet“ weiterlesen

Christmasworld liefert mit Businessprogramm Premium wertvollen Wissensvorsprung

Ein Beitrag von Messe Frankfurt

Mit eindrucksvollen Dekorationen und Inszenierungen zu saisonalen Anlässen gelingt es Shoppingcentern, Händlern, Städten und Kommunen, ihre Gäste und Kunden zu begeistern. Immer „up to date“ sein lautet die Devise, wenn es um Kundenbindung geht. Das Businessprogramm Premium stellt in einem zweitägigen hochkarätigen Veranstaltungsformat die neuesten Entwicklungen und Trends vor.

Die Registrierung zum kostenfreien Premiumprogramm ist bis 10. Januar 2019 unter christmasworld.messefrankfurt.com/premium mit dem Code: CWP876 möglich.

„Christmasworld liefert mit Businessprogramm Premium wertvollen Wissensvorsprung“ weiterlesen

eCommerce am POS – Die nächste Generation wird Realität

Ein Beitrag von SHOPMACHER

Sprechende Schaufenster und interaktive Displays beim Schuhhaus Zumnorde

Viele Jahre hieß die Aufgabe im Einzelhandel, den Handel in das Internet zu bringen. Bei innovativen Einzelhändlern wie dem Schuhhaus Zumnorde heißt die Mission heute, dasInternet in den Handel zu bringen. Die nächste Generation des eCommerce am POS ist beiZumnorde kein abgefahrenes Pilotprojekt der Zukunft mehr, sondern wird ab sofort Alltag im und am stationären Schuhhaus – wenn auch ein sehr innovativer Alltag.

Gemeinsam mit Shopmacher, den Spezialisten für Enterprise eCommerce-Plattformen, und Videro, Anbieter für digitale Markenerlebnisse, führt Zumnorde mit Hauptsitz am Münsteraner Prinzipalmarkt jetzt sprechende Schaufenster und interaktive Displays in seine Schuhhäuser ein.

„eCommerce am POS – Die nächste Generation wird Realität“ weiterlesen

Herbstvorboten

Ein Beitrag von Angelika Frank

In den Schaufenstern der bayerischen Landeshauptstadt ist schon längst der Herbst eingezogen. Aber auch die fünfte Jahreszeit, die Oktoberfestzeit, kommt nicht zu kurz und lässt die Vorfreude auf die neue Saison steigen.

Die wichtigsten Ideenbringer sind: eine nostalgische Wiesn, minimalistische Inszenierungen, spielerisches Story Telling, Reisefieber und künstlerische Still-Life-Dekorationen. Auch ‚antizyklische‘ Blumen und Tiere, die eher in den Sommer passen, fallen auf. Symbol trächtig setzen bekannte Marken bewusst wenig Ware in den Fokus. Unter der Devise: ‚Weniger ist mehr.‘ „Herbstvorboten“ weiterlesen

Alina Czeczinski – Vorstellung der Bachelorarbeit

Alina Czeczinski ist Absolventin des Studiengangs Retail Design an der Hochschule Düsseldorf und hat diesen in nur fünf Semestern mit Auszeichnung abgeschlossen

In ihrer Bachelorarbeit mit dem Titel „Urban Design Study: Public Spaces and Public Life“ beschäftigt sich die Studentin mit der Konzeption, dem Entwurf und der Realisation von Szenarien zur Revitalisierung von öffentlichen Räumen am Beispiel des Kirchplatzes im Stadtteil Friedrichstadt in Düsseldorf.

 

 


„A good city is like a good party – people stay longer than really necessary, because they are enjoying themselves.“ Alina Czeczinski beginnt ihre Bachelorthesis mit diesem Zitat des Architekten und Stadtplaners Jan Gehl. In ihrer Abschlussarbeit setzt sich die Studentin mit der Wiederbelebung von öffentlichen Räumen auseinander. Das Projekt trägt zu einer positiven Stadtentwicklung bei und soll zugleich den Einzelhandel stärken.

„Alina Czeczinski – Vorstellung der Bachelorarbeit“ weiterlesen